Anne-Frank-Schule Ratingen
Herzlich Willkommen!

Die Anne – Frank – Schule ist eine Offene Ganztagsgrundschule und befindet sich im nördlichen Stadtbezirk. Sie untersteht wie alle 16 Ratinger Grundschulen der Trägerschaft der Stadt Ratingen. Diese legt die Zügigkeit (Parallelklassen) der Schulen fest. Die Anne – Frank – Schule ist – wie die meisten Grundschulen – zweizügig. Unsere etwa 200 Schülerinnen und Schüler verteilen sich auf 8 Klassen und werden von 17 Lehrerinnen unterrichtet. Zu den Lehrerinnen gehören auch eine Sonderpädagogin, sowie je eine Lehrerin für den muttersprachlichen Unterricht in türkischer und portugiesischer Sprache. 

Das Team wird ergänzt durch 35 Mitarbeiterinnen in der Offenen Ganztagsschule und in der Übermittagsbetreuung, den Hausmeister Herrn Riepe und unserer Sekretärin Frau Weck. 
Unser Kollegium ist aufgeschlossen und berücksichtigt im Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Haus des Lernens und Lebens. Darin sollen sich Kinder und Erwachsene wohl fühlen, sich gegenseitig wert schätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen. 

Schauen Sie sich auf unserer Internetseite um!

Ich komme in die Schule!

Hallo, ich bin Nick! Ich bin 6 Jahre alt und gerade auf dem Weg vom ökumenischen Gottesdienst in der Stadtkirche zum Schulhof der Anne-Frank-Schule. Heute ist mein erster Schultag! Meine Schultüte wird immer schwerer, und ich bin froh, dass meine Mutter gleich darauf aufpasst.

Lesen Sie den etwas anderen Rundgang durch die Anne-Frank-Schule.

Anne Frank

1967 erhielt die Schule den Namen "Anne-Frank-Schule". Gemeinsam mit dem Vater des Kindes Anne Frank teilen wir die Hoffnung: "Vielleicht bringt dieses Kind die Welt ein Stück weiter."

Erfahren Sie mehr über Anne-Frank, unsere Schule, unserem Gebäude und wofür das Kürzel "A-F-S" noch steht.

Fotoalbum

Viele Fotos aus dem Schulalltag und von besonderen Aktionen finden Sie in unserem Fotoalbum.

Die Offene Ganztagsschule

Die Kinder der Familien, die es wünschen, bleiben nach Unterrichtsende bis maximal 17 Uhr unter dem Dach der Schule, um dort in der Gemeinschaft mit den Mitschülern ihren Tag zu erleben. 
Fünf Erzieherinnen führen die fünf Ganztagsgruppen, die die neuen schönen Wohnungen im Schulgebäude bezogen haben. Da sie miteinander verbunden sind, können sich die Kinder untereinander besuchen und miteinander spielen. 

Weitere Informationen zur OGS und der ÜMB finden Sie hier.

Neubau der Mensa und ÜMB

Zur Zeit befindet sich die neue Mensa der offenen Ganztagsschule im Bau. Diese soll 2017 fertiggestellt sein. Im ersten Stock werden die Räume der ÜMB eingerichtet.